Menu

Seasons

ami_seasons cover

1 Fairytales
2 Best time
3 I’m not worth it
4 Jungle
5 More than you know
6 Sometimes
7 Free yourself
8 Where did it go
9 Hurt
10 Pushing my love
11 Follow (Remix)

SEASONS auf AMAZON bestellen.

SEASONS auf iTunes bestellen.

Album Reviews

Nach der Veröffentlichung ihres ersten Albums „Part of me“ 2014 wurde AMI von den Feuilletons als eine der vielversprechendsten Newcomerinnen Deutschlands gehandelt. Nicht nur das Publikum ist dabei auf sie aufmerksam geworden: AMI hat Interesse und Herzen vieler Mitmusiker gewonnen. Ergebnis war zum Beispiel eine Kooperation mit der deutschen Exportsensation Milky Chance, viele Supportgigs u.a. für Philipp Dittberner. AMI ist in den vergangenen zwei Jahren gereift – als Künstlerin und Songwriterin. Das hört man an den Songs, die sie für ihr zweites Album geschrieben hat. Sie ist sich ihrer Wurzeln bewusster denn je – und gleichzeitig bereit, ihren eigenen musikalischen Weg zu gehen.

Jetzt kommt „Seasons“. Das neue Album klingt anders. Reifer, aber auch gelöster. Man erkennt AMI in jedem Song, gleichzeitig spürt man, dass sie an einem anderen Punkt ihres Lebens angekommen ist. „Part of me“ – das erste Album – war eine Sammlung der ersten Lieder, die Ami geschrieben hat, mit 16,17. Ein Bilderbuch des Erwachsenwerdens. „Seasons“ ist jetzt. Das Leben, seine Facetten, seine Höhen und Tiefen.

Amis neue Songs sind oft intensiv tanzbar, mit hypnotischen Beats, sie kreisen und steigern sich. Man kann nicht stillhalten, wenn die Beats unter Amis dunkler Stimme beginnen, zu rollen. Gegenüber stehen soulige Balladen und entspannte Stücke mit leichter Reggae-Lässigkeit. „Seasons“ ist rund, es zeigt die Gefühle, die jeder kennt. AMI singt aus dem Herzen, mehr denn je.